News Juni 2017

Deutsch Blitz-Mannschaftsmeisterschaft

Am 10. Juni durfte der HSK Lister Turm einmal mehr an der Endrunde der Deutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft (in Herford) teilnehmen. Für uns traten an: Ilja Schneider, Frank Buchenau, Anthony Petkidis und Felix Hampel. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: 8. Platz von 26 Mannschaften! Nur mal so zum Vergleich: der SK Ricklingen erreichte Platz 25 ... Besonders Brett 3 und 4 stachen hervor: aus den 25 Runden holte Anthony 19, Felix 18 Punkte! Noch einmal: das war das Finale auf Bundesebene - einfach grandios! Alle Einzelheiten könnt Ihr der folgenden Website entnehmen:

http://www.schach.com/herford/turnier/dbmm2017/index.htm

Vereinsmeisterschaft

Vereinsintern war natürlich der Abschluss der Vereinsmeisterschaft 2016/2017 das Topthema. Mach seinem Sieg im Spitzenspiel in der vorletzten Runde sah es so aus, als könnte Bernd Lütz den lange Zeit führenden Ralf Hellwig noch abfangen. Aber auch für Bernd kommen die vollen Punkte nicht immer dann, wenn er sie braucht, und in der letzten Runde am vorigen Freitag war es Klaus Lütjen, der Bernd in Schach halten konnte. Und so geht der Titel 2017 mit einem verdienten halben Punkt Vorsprung an Ralf Hellwig - herzlichen Glückwunsch! Mach Punkten gleichauf mit Bernd Lütz (als Zweitem) erreichten Amir Aghaalitari und Wulf-Werner Kunisch die Plätze 3 und 4. Auf Platz 9 retten konnte sich noch Frank-Christian Baum, die Abstiegsplätze 10 bis 12 belegen Semen Diskin, Jürgen Fritsch und Walter Nagorni.

 

Im Vormeisterturnier wurde der Aufstieg ins Oberhaus auch erst am letzten Spieltag in zwei Spitzenpaarungen entschieden: Michael Liebendörfer setzte sich gegen Wolfgang Müller durch und gewann das Turnier mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem Verfasser dieser Zeilen - dafür nötig war das tatsächlich erreichte Remis gegen Stephan Schneegans, der punktgleich zusammen mit Luis Ripoll als Drittem und Wolfgang Müller einlief. Die Abstiegsplätze mussten Katharina Schaper als 10., Franz-Josef Schröders als 11. sowie der frühzeitig zurückgetretene Egbert Perk verkraften.

Im Hauptturnier konnten sich Thomas Moseler und Reinhard Bartel durchsetzen, was die beiden Aufstiegsplätze ins Vormeisterturnier betrifft. Das Finale 2 gewann Nils Alexander Baum.

Die Ausschreibung der VM 2017/2018 liegt bei. Meldeschluss ist der 11. August, also 2 Wochen vor dem Start der neuen Meisterschaft. Bitte meldet Euren Teilnahmewunsch (oder notfalls auch eine etwaige Absage) so schnell wie möglich. Alle Einzelheiten der vier abgeschlossenen VM-Tabellen entnehmt Ihr bitte wie gewohnt den beiliegenden HTML-Dateien.

Vereinspokal

Der Vereinspokal wurde am 2. Juni entschieden. Da es in den offengebliebenen Partien um keine wichtige Platzierung mehr ging, konnten diese in den beiden Folgewochen nachgeholt werden. Pokalsieger

2017 wurde Wulf-Werner Kunisch mit 6 Punkten aus 7 Partien - herzlichen Glückwunsch! Einen halben Punkt weniger und damit dem 2. Platz erreichte diesemal Seyran Khodjabagyan. Es folgen fünf Spieler mit je 4½ Punkten, angeführt nach Wertung von Ralf Hellwig.

Sowohl den Vereinspokal als auch die Meisterschaftsturniere habe ich heute zur DWZ-Auswertung bei unserem Bezirkssachbearbeiter eingereicht.

Monatsblitz

Der Juni-Monatsblitz ging ganz schön ab ... 18 Teilnehmer, ein Mittendrin-Aussteiger, eine schwierige und anschließend noch hin- und herdiskutierte Regelauslegung, und das ohne unseren Standard-Turnierleiter Wulf. An Michael Liebendörfer geht ein herzlicher Dank für eine trotz widriger Umstände souveräne Turnierleitung! Ach ja, einen Gewinner gab es ja auch noch: Seyran gewann vor Gast Jens Wolter und Amir - und das ist auch die Reihenfolge in der Jahresgesamtwertung.

Planung

Die Terminübersicht für das zweite Halbjahr liegt nun endlich in der gewohnten Form bei. Wer weitere Termine beisteuern kann, möge mir diese bitte zukommen lassen. Dass das Freizeitheim während der Sommerferien zu unseren abendlichen Zeiten geschlossen hat, sollte sich ja herumgesprochen haben. Wir treffen uns also am 4.8. wieder und starten dann die neue Reihe unserer beliebten Schnellschachmeisterschaft. Seid bitte pünktlich um 18:45 Uhr da! Ich melde mich voraussichtlich Ende Juli mit einem (sicher nicht allzu umfangreichen) Juli-Rundschreiben.