Lehrte zum Zweiten

Ein neues Wochenende, ein neues Turnier in Lehrte! Vier von uns nahmen den kurzen Weg auf sich, um am zweiten Blitzturnier der Lehrter teilzunehmen. 32 Teilnehmer konnten sich anmelden, vielleicht auch dank des Wetters tauchten nur 28 davon auf. Trotzdem war dies noch eine gute Zahl, denn sie ist durch 4 teilbar. Warum ist das wichtig? Die Antwort findet sich im Format. Zuerst wurde eine Vorrunde gespielt, in der sich die besten Spieler für die Gruppe A der Endrunde qualifizierten, während der Rest in Gruppe B die Klingen kreuzte.

Vier Vorrundengruppen a sieben Spieler wurden gebildet, passend waren wir - Ilja Schneider, Torben Schulze, Uwe Gabriel und der Autor - in unterschiedlichen Gruppen. Gemixt waren die Gruppen so, dass die Spielstärke der Gruppen in etwa ähnlich war. Unter die ersten 4 zu kommen, war also eine Aufgabe, der wir alle gewachsen sein sollten. Torben und ich schafften dies mit einer weißen Weste, Uwe erwies sich auch als sehr souverän, während Ilja zur allgemeinen Überraschung gleich vier Remisen abgeben musste. Doch was zählte war die Qualifikation und die hatten wir alle gleichermaßen geschafft. Ein schönes Ende war mir in meiner letzten Vorrundenpartie vergönnt:
 

Schwarz hat einen taktischen Schlag
Schwarz am Zug kann hier in Dämmig-Hampel taktisch gewinnen. Wie? (Antwort am Ende)


Da die Punkte aus der Vorrunde im Anschluss vergessen waren, konnten wir uns nichts für unsere vorherigen Erfolge kaufen. In der Endrunde drehte Ilja dann auf: 12 Siege in Folge machten den Kampf um Platz 1 zu einer klaren Angelegenheit. Dahinter folgte Torben, der sich zwar teils - wie er sich nicht ganz ernsthaft beklagte - mühen musste, doch dass aber mit großem Erfolg. Wie nahe beinander im Blitzen Erfolg und Misserfolg liegen, zeigte auch das direkte Duell der beiden:
 

Torben fasst sich ein Herz
Seit geraumer Zeit drückte hier Torben mit Weiß. Statt sich mit dem Remis nach Ke4 zu begnügen, fasste er sich ein Herz und spielte Kc5, doch es lässt sich bereits erahnen: der Mut wurde leider nicht belohnt.


Viel Spanndender war der Kampf um die verbleibenden beiden Preisränge. Anfangs hatte sich ein Lehrter an die Spitze der Verfolger gesetzet, der offensichtlich äußerst unterbewertete Christian Hartogh. Doch gegen Ende musste er nach Niederlagen gegen die beiden anderen Konkurrenten, einen weiteren jungen Lehrter Nico Stelmaszyk und mich, nach Wertung mit Platz 5 vorlieb nehmen. Der letzte Podiumsrang ging vollauf verdient nach Lehrte, Nico gelang es in den beiden letzten Runden sowohl Ilja, als auch den Autor zu schlagen.

Letztlich waren es bei mir zuviele liegengelassene Punkte, um mich für mehr zu bewerben. Uwe musste der harten Gegnerschaft etwas Tribut zollen, am Ende stand Platz 9, was aber immer noch über seinem Setzranglistenplatz lag. Selbst empfand er es als okay, auch wenn es natürlich auch besser hätte werden können, die Chancen waren da. Eine schöne Nachricht für die Lehrter war der Dreifachschlag in Gruppe B, die somit völlig vom Gastgeber dominiert wurde!

Insgesamt hörte man viel positives Feedback und trotz der sommerlich heißen Temperaturen hat es viel Spaß gemacht! Wer die Lehrter Seite lesen möchte (mit Foto und Tabellen), kann dies hier tun: https://www.sk-lehrte.de/article.php?doc=723.

Zum Abschluss gibt es dann noch einen Querschnitt durch mein Schaffen: wild, kurios oder auch mit Fokus auf den Gegner.

[Event "Lehrte Blitz Endrunde"] [Site "?"] [Date "2019.06.29"] [Round "?"] [White "Hampel, Felix"] [Black "Daemmig, Matthias"] [Result "1-0"] [ECO "E90"] [Annotator "Hampel,Felix"] [SetUp "1"] [FEN "1rr3k1/4q1bR/3p2p1/p2Pp1P1/2p1P3/B1Nn1P2/1P2Q3/1K5R w - - 0 32"] [PlyCount "13"] [EventDate "2019.??.??"] [EventType "blitz"] [SourceVersionDate "2019.06.29"] 32. Qh2 {es könnte sein, dass der Tc8 auf a8 gestanden hat} Qxg5 33. Rxg7+ $1 Kxg7 34. Qh7+ Kf6 {den hatte ich leider vorher überhaupt nicht erwogen, muss ich zugeben} 35. Bxd6 $1 Rxb2+ 36. Ka1 Re8 { erstaunlicherweise stehen beide Könige kurzfristig noch sicher} 37. Qd7 $4 ( 37. Be7+ $3 {nur so kann die schwarze Aufstellung geknackt werden} Rxe7 38. Qh8+ Rg7 39. Qd8+ Re7 (39... Kf7 40. Qxg5) 40. d6 $18 {aber wer kann mit Sekunden noch Varianten berechnen?}) 37... Rb3 $4 (37... Qg2 $19 {hätte gezeigt, dass Weiß gar nicht wirklich etwas droht}) 38. Qxe8 {ein spannendes Zeitnotgefecht!} 1-0 [Event "Lehrte Blitz Endrunde"] [Site "?"] [Date "2019.06.29"] [Round "?"] [White "Hampel, Felix"] [Black "Meiwes, Thore"] [Result "0-1"] [ECO "E05"] [Annotator "Hampel,Felix"] [SetUp "1"] [FEN "8/6k1/3rp1pp/pp1r4/3PR1P1/5PK1/8/2R5 w - - 0 47"] [PlyCount "10"] [EventDate "2019.??.??"] [EventType "blitz"] [SourceVersionDate "2019.06.29"] 47. Rc7+ {eine letzte Falle...} Kf6 $4 {...in die Schwarz auch hineinfällt} (47... Rd7) (47... Kg8) 48. Rf4+ Kg5 49. Rff7 { und Schwarz muss wegen der Mattdrohung einen Turm geben} Rxd4 50. Rc5+ { der ist viel besser, aber offenbar habe ich zu lange dafür gebraucht...} (50. f4+ Rxf4 51. Rxf4 Rd5 {ist noch nicht völlig trivial}) 50... R6d5 51. Rxd5+ exd5 {und leider fiel meinem Gegner hier auf, dass meine Zeit überschritten war} 0-1 [Event "Lehrte Blitz Endrunde"] [Site "?"] [Date "2019.06.29"] [Round "?"] [White "Stelmaszyk, Nico"] [Black "Hampel, Felix"] [Result "1-0"] [ECO "B06"] [Annotator "Hampel,Felix"] [SetUp "1"] [FEN "r4rk1/pppqnpb1/4b1p1/3pP2p/3P1P2/2NBQ3/PP2NRPP/5RK1 w - - 0 16"] [PlyCount "31"] [EventDate "2019.??.??"] [EventType "blitz"] [SourceVersionDate "2019.06.29"] 16. f5 $1 {das hätte ich verhindern sollen} Nxf5 17. Bxf5 Bxf5 18. Rxf5 $1 {ein starkes Qualitätsopfer} gxf5 19. Nf4 c5 $2 {gerade im Blitzen ist es extrem schwer zu verteidigen} 20. Nxh5 $6 (20. Qg3 $18 {die Drohung ist stärker als die Ausführung}) 20... Qe6 21. Nxg7 Kxg7 22. Rf3 $2 Rg8 (22... Rh8 {hätte mich zurück ins Spiel gebracht, denn jetzt würde auf} 23. Ne2 Qh6 {mit Doppelangriff auf h2 und e3 folgen}) 23. Ne2 Rae8 24. Nf4 Qb6 $4 (24... Qc6 {ist zwar wenig spaßig für Schwarz, aber ich habe noch Chancen} ) 25. Nxd5 $18 {jetzt ist es vorbei und ich gehe Matt} Qxb2 26. Qg5+ Kf8 27. Qh6+ Rg7 28. Qd6+ Kg8 29. Nf6+ Kh8 30. Rh3+ Rh7 31. Rxh7# 1-0
©️ für den PGN Viewer Chessbase GmbH

Die Antwort zu Dämmig-Hampel lautet: 1...Lf4! mit Überlastung der weißen Dame, denn nach 2.Dxf4 Txe1 gewinnt Schwarz Material, wegen der Mattdrohung auf h2 kann der Te1 aber nicht verteidigt werden.