Das Jugendtraining geht weiter!

Kommentar schreiben
Jugendtraining online

Vor ein paar Wochen kamen die Schüler John und Manu auf mich zu und fragten, wie es momentan eigentlich mit Online-Angeboten im Verein aussieht. Als Jugendtrainer freute mich das Interesse an Schach natürlich sehr und ich verwies auf den Vereinsabend (an dem beide und noch weitere immer mal wieder teilnehmen) und unsere Quarantäneliga, die aber vermutlich für Nichtprofis etwas überfordernd sein kann. Nach einer kurzen Anfrage in unserer WhatsApp-Gruppe stellte sich heraus, dass noch mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene den Wunsch nach Training teilten und so wurde das normale Training online wieder aufgenommen. Nach einer Testphase und den ersten gelösten technischen Problemen hat sich nun ein größer werdender Kreis an Schülern von Grundschule bis Studien-/Ausbildungsanfang etabliert.

Das Training für die Einsteiger findet wie gehabt Montags von 16:30 bis 17:30 Uhr statt.
Die Fortgeschrittenen trainieren im Anschluss von 17:30 bis 18:30 Uhr.

Kurz zur technischen Gestaltung: generell werden die gemeinnützige Schachseite Lichess.org und der kostenlose Nachrichtendienst Discord verwendet. Lichess verfügt über eine Studienfunktion, in der (wie im Bild oben links zu sehen) ein Brett aufgebaut werden kann. Dieses funktioniert wie ein normales Demobrett, jeder aus der Gruppe kann einen Zug machen, der dann, sofern diese Funktion nicht ausgestellt wurde, für alle sichtbar ist. So kann das Training grundsätzlich schon einmal gut funktionieren und viele Methoden können aus dem normalen Training übernommen werden. Hinzu kommt, dass analysierte Stellungen mit ein paar Klicks gegeneinander ausgespielt werden können, was weitere Möglichkeiten der Trainingsgestaltung eröffnet. Natürlich dürfen auch Schachabarten wie Räuberschach, Atomschach oder Horde nicht fehlen, die die Stimmung immer ganz gut heben und ideal für den Ausklang eines intensiven Trainings sein können.

Horde

(Horde - sieht chaotisch aus, ist es auch)

Über den Discord-Server „HSK Lister Turm Jugend" sehen und hören wir uns und es können Diskussionen und - so gut es eben online geht - das gewohnte Gruppengefühl entstehen. Außerdem können wir in verschiedenen Sprachkanälen bei Bedarf Kleingruppen bilden und es können Aufgaben und spannende Partien auch außerhalb des Trainings gepostet werden.

Das Trainingsangebot ist natürlich nicht nur an die bekannten Kandidaten gerichtet, sondern wir freuen uns auch immer über Neuzugänge. Wenn ihr also selbst noch in die Kategorie Jugend fallt oder ein paar schachinteressierte Kids zuhause rumstehen habt, meldet euch gerne und wir können die technischen Details für ein Schnuppertraining besprechen. Bei Lichess.org bin ich (Tobias) unter dem Benutzernamen Unkreativ3 zu finden, schreibt mich einfach an. :-)

Trotz der schönen Werkzeuge, die das Online-Training bietet, bleibt letztlich aber noch zu sagen, dass es sich lediglich um eine Übergangslösung handelt. Sobald es erlaubt und verantwortbar ist, soll das Präsenztraining im Lister Turm wieder aufgenommen werden, echter menschlicher Kontakt ist online nun mal nicht ohne Weiteres übertragbar.

Neuen Kommentar hinzufügen