News

Volles Programm für die Jugend bei der NSJOM

Vom 27.03. am 02.04. hätte sicherlich ein Haufen Jugendlicher gerne in Rotenburg oder auf Norderney die Landeseinzelmeisterschaft gespielt. Ging nicht, aber egal, wir haben eine motivierte Schachjugend, die versucht, das beste daraus zu machen. Und so kam es, dass eine Woche lang für die Jugendlichen ein volles Programm angesagt war. Den Kern bildeten die Hauptturniere, wobei wir vom HSK in allen gemischten Altersklassen mindestens einmal vertreten waren. Gespielt wurde Blitzschach im Modus 5min+3sek/Zug auf der Plattform Lichess.org.

Das Jugendtraining geht weiter!

Vor ein paar Wochen kamen die Schüler John und Manu auf mich zu und fragten, wie es momentan eigentlich mit Online-Angeboten im Verein aussieht. Als Jugendtrainer freute mich das Interesse an Schach natürlich sehr und ich verwies auf den Vereinsabend (an dem beide und noch weitere immer mal wieder teilnehmen) und unsere Quarantäneliga, die aber vermutlich für Nichtprofis etwas überfordernd sein kann.

Jugendoffensive

Während wir einen blühenden Nachwuchsbereich haben von jungen Spielern, die gerade mit Schach anfangen, entwachsen uns am anderen Ende der Altersskala die Jugendlichen. Da ist es uns gelungen als zugkräftiger Verein Abhilfe zu schaffen, haben wir doch im Jugendbereich drei starke Neuzugänge zu vermelden. In Zukunft werden uns Jan Pubantz, Sreyas Payyappat und Johannes von Mettenheim verstärken.